LEADER in der Südweststeiermark

Als Maßnahme des Programms für ländliche Entwicklung 2014-2022 unterstützt LEADER durch Mittel der Europäischen Union (ELER), des Bundes und des Regionalressorts des Landes Steiermark, innovative Menschen, die mit ihren Projektideen positive Veränderungen in ihrer Region bewirken wollen.

In der Südweststeiermark setzten sich zwei lokale Aktionsgruppen – LAG Schilcherland und die LAG Südsteiermark – für die langfristige Stärkung des Lebens-und Wirtschaftsraumes unter Bewahrung der regionalen Identitäten ein. Die LEADER Region Schilcherland umfasst den gesamten Bezirk Deutschlandsberg, die LEADER Region Südsteiermark hingegen 20 Gemeinden des Bezirkes Leibnitz – gemeinsam somit ein Gebiet mit über 120.000 Einwohner*innen.

Im Zuge der LEADER Periode 2014-2020 wurden den LEADER Managements über 400 Projektideen vorgestellt und insgesamt 133 Projekte durch Projektwerber in den LEADER Auswahlgremien vorgestellt. Schlussendlich konnten über 96 innovative Projekte positiv beurteilt werden, welche in weiterer Folge einen wertvollen Beitrag zur ländlichen Wertschöpfung, dem Schutz und dem Erhalt der natürlichen Ressourcen, dem kulturellen Erben und Gemeinwohl leisten.

Mit der Verlängerung der LEADER Programmperiode können nun LEADER Projektideen fortlaufend bis zum Jahr 2022 eingereicht werden – zudem ist es möglich, dass weitere Gemeinden des Bezirkes Leibnitz der LEADER Region Südsteiermark beitreten.

LEADER Logos

Nehmen Sie Kontakt auf!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at

Südsteiermark Schilcherland Naturpark Südsteiermark