Veranstaltungen, Workshops

Erwachsenen ElterncafeElterncafé und Erwachsenencafé, Bildungsmessen 2016 Deutschlandsberg und Leibnitz

Einer der Schwerpunkte bei den regionalen Bildungsmessen 2016 in Deutschlandsberg und Leibnitz war die zielgruppenorientierte Information von Eltern bzw. Erwachsenen mit Kurzvorträgen zu verschiedenen Themen.

Im Eltern-Café erfuhren Eltern, die die wichtigsten UnterstützerInnen im Berufsorientierungsprozess ihrer Kinder sind, mehr zu den Themen Die gelungene Bewerbung, Wie kann ich mein Kind bei der Berufswahl unterstützen?, Die Lehre bringt’s!.

Das Erwachsenen-Café informiert ausführlich zu „Weiterbildung ist in!, Der zweite Bildungsweg, Die online Angebote des AMS Steiermark zur Bildungs- und Berufsorientierung“.


GenderGendersensible Berufsorientierung in der Elementarpädagogik, November 2016

Bereits im frühen Alter werden Mädchen und Buben nach ihren Berufswünschen gefragt. Doch was verstehen sie in jener Zeit überhaupt unter (Erwerbs-)Arbeit und Beruf? Wie erleben und erlernen sie diese Gesellschaftsbereiche, die ihr Aufwachsen prägen, obwohl sie selbst noch nicht daran teilnehmen? Und wie entwickeln sich diesbezügliche Vorstellungen im Zusammenspiel eigener Interessen bzw. Fähigkeiten und der Umwelt?

Im Workshop wurden dazu von Frau Mag.a Christina Pernsteiner von der Karl-Franzens-Universität Graz (Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Arbeitsbereich Elementarpädagogik) Antworten aus der Forschung mit Kindern im Alter zwischen vier und zehn Jahren präsentiert. Gemeinsam wurde diskutiert, in welcher Weise Berufsorientierung in der Elemtarpädagogik – in Anknüpfung an den elementarpädagogischen BildungsRahmenPlan – sinnvoll umgesetzt werden kann.


Beratungsübergänge-gestalten(Beratungs)Übergänge gestalten, Mai 2017

PsychotherapeutInnen beraten immer wieder Menschen, die beruflich wieder oder neu einsteigen möchten, den Wunsch nach beruflicher Umorientierung haben oder mit verschiedenen Problemen im Arbeitsalltag konfrontiert sind. In diesem Fall sind Informationen über entsprechende regionale Beratungs- und Unterstützungs-angebote, an die bei Bedarf weitervermittelt werden kann, sehr hilfreich, um (Beratungs)Übergänge lückenlos und effizient gestalten zu können.

Im Rahmen des Vernetzungstreffens hatten PsychotherapeutInnen Gelegenheit, sich über Bildungsberatung, Gründerservice, Unterstützungsangebote für Jugendliche und Frauen sowie über Arbeitsangebote für Menschen mit psychischen oder gesundheitlichen Problemen zu informieren und die VertreterInnen persönlich kennenzulernen.


Medienkompetenez-in-der-digitalen-BOVortrag: Medienkompetenz in der digitalen Berufsorientierung, Oktober 2017

Medienkompetenz ist eine wesentliche Voraussetzung für beruflichen Erfolg. Die Berufsorientierung ist längst in der digitalen Welt angekommen.

Wie findet man vertrauenswürdige, relevante Informationen, und wie funktionieren diese Medien überhaupt? Ohne Wissen um diese Dinge läuft man sehr leicht Gefahr, in Stolperfallen zu tappen.

Der Radio- und TV Moderator Gregor F. Waltl berichtete aus der Praxis und gab wertvolle Tipps im Umgang mit den neuen Medien im Berufsorientierungsprozess.


Ali-MahlodjiVortrag: Der Hero in der Berufsorientierung bist du!, Oktober 2017

Ali Mahlodji, berühmter Gründer des Web-Portals www.whatchado.com, erzählte in seinem Vortrag über seinen Bildungsweg und seine außergewöhnliche Lebensgeschichte vom Flüchtling und Schulabbrecher zum international mehrfach ausgezeichneten StartUp Gründer und EU Jugendbotschafter.

Ali Mahlodji hat bisher über 42 verschiedene Berufe ausgeübt und hatte oft das Problem, dass er nicht wusste, was er mit seinem Leben anfangen möchte. Deshalb hat er es sich zum Ziel gesetzt, Menschen dazu zu motivieren ihre Berufung zu finden und ihr nachzugehen.


BerufsanerkennungWie (Berufs)Anerkennung gelingen kann!, Oktober 2017

Die von Mag.a Editz Zitz vom Verein inspire geleitete Veranstaltung diente den TeilnehmerInnen als Kompass in der komplexen Landschaft der Anerkennung und Bewertung ausländischer Berufsqualifikationen (Nostrifizierungen, Nostrifikationen, Gleichhaltungen,…).

Es wurden außerdem Ergebnisse aus der Anerkannt!-KMU-Befragung vorgestellt, um die Zugänge von Klein- und Mittelbetrieben zu Berufsanerkennung darzustellen.


Radiostand SoundportalRadio-Messestand Bildungsmesse Leibnitz 2017

Im Rahmen Bildungsmesse Leibnitz am 17. November 2017 wurde von Radio Soundportal ein „Radio-Stand“ betreut, an dem redaktionelle Beiträge rund um das Thema Bildungs- und Berufsorientierung für eine Radiosendung gestaltet wurden.

Außerdem erfuhren die MessebesucherInnen Interessantes zur Arbeit eines Redakteurs und Moderators und welche Berufsmöglichkeiten es sonst beim Radio gibt.

 


Bildungsfahrt-ins-BlaueBildungsfahrt ins Blaue, November 2017

Zahlreiche Ortsbäurinnen des Bezirks Deutschlandsberg nutzten die Bildungsfahrt ins Blaue, um das Bildungshaus Schloss Retzhof näher kennenzulernen und mehr über die Bedeutung der Bildungsberatung im Rahmen des Lebenslangen Lernens sowie die Besonderheiten der Bildungsberatung 50+ zu erfahren.

Die anschließenden Workshops befassten sich mit den Themen „Bildung für alle im Internet – und kostenlos!“, „Potentiale erkennen – Persönlichkeit entwickeln – Ziele definieren“ und „Lebensbalance – Kraft & Energiequellen“.


Berufsorientierung für kluge Köpfe Berufsorientierung für kluge Köpfe – Karriere-Vorträge an der HAK Leibnitz, der HTBLA Kaindorf und dem B(R)G Leibnitz

„Ich zähle zur seltenen Spezies die Montage lieben und das kam so…“ Mit diesen Worten eröffnete Doria Pfob, bekannte und erfolgreiche Karrierecoachin aus Graz, ihre KarriereVorträge „Dein Traumjob ist kein Zufall!“ an der HAK Leibnitz, der HTBLA Kaindorf und dem B(R)G Leibnitz.

Insgesamt erfuhren mehr als 200 Schülerinnen und Schüler erfuhren von Doria Pfob, wie sie zum Must Have zukünftiger ArbeitgeberInnen werden und sich einen Wettbewerbsvorteil am Arbeitsmarkt sichern können. Außerdem vermittelte die Vortragende den Anwesenden einen Ausblick in die zukünftige Arbeitswelt, sprach über die Veränderungen im Bewerbungsprozess und gab spannende Tipps für kreative Bewerbungsunterlagen.

Doria Pfob sorgte durch ihre mitreißenden Vorträge für viele Aha-Erlebnisse und zeigte den jungen Menschen Möglichkeiten, ihre Potentiale zu erkennen, diese selbstbewusst am Arbeitsmarkt zu vermarkten und so den künftigen (Traum)Job nicht dem Zufall zu überlassen…


Verteilaktion am Internationalen Frauentag und Frauencafé, März 2018

Die ÖGB Frauen Südweststeiermark, die bereits über ein gutes Frauennetzwerk in der Region verfügen, und das Regionalmanagement Südweststeiermark stellten am internationalen Frauentag 2018 neben aktuellen Themen der Frauenpolitik auch die Wichtigkeit von Bildung für Frauen in den Mittelpunkt stellen. Bildungs- und Berufsberatung spielt dabei eine zentrale Rolle! Stelzen gehen wurde dafür als Metapher gewählt:  Bildungs/Berufswege erkunden heißt, sich zu konzentrieren, die eigenen Fähigkeiten, Möglichkeiten und Interessen „auszubalancieren“ und eine andere Perspektive einzunehmen.

Im Rahmen der bewährten ÖGB Verteilaktion  am Hauptplatz in Deutschlandsberg wurden von den Frauen und einer, Stelzengeherin neben kleinen Präsenten auch Karten zur Bildungs- und Berufsorientierung und Eintrittskarten für ein Frauencafé verteilt.

Beim Frauencafé, das einige Tage später im Laßnitzhaus stattfand, sorgte die bekannte Kabarettistin Guggi Hofbauer mit einer humorvollen Vorstellung zum Thema Bildung und Frauen für gute Unterhaltung. Danach gab es für die anwesenden Frauen in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen Informationsmöglichkeiten zu regionalen Angeboten der Bildungsberatung durch Vertreterinnen vom BerufsInfoZentrum des AMS, dem Verein Akzente, dem Zentrum für Ausbildungsmanagement (ZAM) und des Bildungsnetzwerkes Steiermark.


BildungsberatungKundInnen mit Behinderung in der Bildungsberatung, Mai 2018

Menschen mit Behinderung wissen mit ihrer Behinderung tagtäglich umzugehen, für BeraterInnen der Bildungs- und Berufsberatung ist das nicht immer so selbstverständlich.

Im Workshop unter der Leitung von Bruno Kirchner, biv – die Akademie für integrative Bildung (www.biv-integrativ.at), wurden Methoden und Didaktik in der Beratung von Menschen mit Behinderungen sowie der Umgang mit schwierigen Beratungssituationen diskutiert und wichtige Informationen zu den Rahmenbedingenen (Behindertenpolitik in Österreich, Kenntnisse über Behinderungsformen,…) vermittelt.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Bildungsforums Steiermark durchgeführt.


Elternarbeit 4.0, Mai 2018

Die richtige Berufs- oder Ausbildungswahl ist für Jugendliche oft herausfordernd. All jene, die SchülerInnen und Eltern in diesem Prozess unterstützen, wissen wie wichtig es ist, die Eltern einzubinden. Im Rahmen des von den regionalen BerufsFindungsBegleiterInnen der STVG organisierten Treffens der BO-Lehrkräfte der Bildungsregion Südweststeiermark wurde die Situation und Rolle der Eltern beleuchtet. Gemeinsam mi der Referentin Margit Voglhofer wurde nach neuen Ideen gesucht, wie Eltern für die gemeinsame Arbeit gewonnen und sie noch besser in den Berufsorientierungsprozess ihrer Kinder eingebunden werden können. Es wurden Best Practice-Beispiele aus gelingender Elternarbeit, hilfreiche Materialien und Veranstaltungsformate vorgestellt.


Folder zur Bildungs- und Berufsorientierung für den Bezirk Deutschlandsberg, Mai 2018

Im Bezirk Deutschlandsberg gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich kostenlos zu Bildungs- und beruflichen Fragen zu informieren und beraten zu lassen. Oft sind diese Möglichkeiten aber nicht bekannt bzw. fehlt der Überblick über die Angebote. Gerade (aber nicht nur!) für Personen mit Unterstützungsbedarf ist es wichtig, die Beratungsangebote übersichtlich und verständlich zusammenzufassen. In Kooperation mit den SozialarbeiterInnen der BH Deutschlandsberg bzw. den Flexiblen Hilfen Deutschlandsberg wurde daher für den Bezirk Deutschlandsberg ein Informationsfolder zur Bildungs- und Berufsorientierung erstellt, der eine Übersicht der wichtigsten Angebote beinhaltet.


Fachtagung: „Die Zukunft prägt die Bildungsberatung von heute“, Juni 2018

Anfang Juni lud das Bildungsnetzwerk Steiermark und das Regionalmanagement Südweststeiermark zur Fachtagung „Die Zukunft prägt die Bildungsberatung von heute“ ins Schloss Laubegg. In einem interessanten Impulsvortrag informierte Wolfgang Bliem vom ibw – Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft die zahlreichen TeilnehmerInnen über die Herausforderungen und Chancen der Bildungsberatung im Zeitalter der Digitalisierung. Danach standen folgende Workshops zur Auswahl:

Alles digital!? – Medienkompetenz in der Bildungs- und Berufsberatung (Wolfgang Bliem), Himmelblau und Rosarot? Zur Berücksichtigung von Genderaspekten in der Bildungs- und Berufsorientierung (Silke Luttenberger – Pädagogische Hochschule Steiermark), Anforderungen an EinsteigerInnen in die berufliche Bildung (Nina Platzer, STVG – Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft). Alle waren sich einig: eine sehr gelungene Veranstaltung in perfektem Ambiente!

Get in contact!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at