RM Südweststeiermark

Die Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH ist der Netzwerkknoten und die Entwicklungsagentur für eine integrierte nachhaltige Regionalentwicklung in der Südweststeiermark. Zu den Hauptaufgaben zählen der Aufbau und das Management von regionalen Projekten und die Begleitung von regionalen Akteuren und Netzwerken.

Im Sinne einer integrierten Regionalentwicklung fungiert das Regionalmanagement als Drehscheibe, um die Interessen des Landes mit den Interessen der Region bestmöglich zusammenzuführen. Weiters verknüpft das Regionalmanagement Gemeinden, Unternehmen und Institutionen sowie Menschen mit Visionen, um gemeinsame regionale Entwicklungsprozesse voranzutreiben. Das Regionalmanagement dient als neutrale Anlaufstelle hinsichtlich Projektinformation, -beratung und Projektbegleitung. Für eine optimale Projektumsetzung unterstützt das Regionalmanagement, im Auftrag des Landes Steiermark, die regionale Umsetzung von EU-Förderprogrammen.


Nähere Informationen über die Tätigkeiten der Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH finden Sie in den Geschäftsfeldern.


Die Gesellschaftsstruktur der Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Die Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH gehört zu 100% dem Regionalvorstand Südweststeiermark. Der Regionalvorstand bildet zusammen mit der Regionalversammlung das politische und zugleich strategische Gremium der Region Südweststeiermark ab.

Mitglieder des Regionalvorstandes und zugleich wichtigstes Entscheidungsorgan sind die Vorsitzenden der Kleinregionen, Landtags- Nationalrats- und Bundesratsabgeordnete, sowie RepräsentantInnen der InteressensvertreterInnen. Die Aufgaben des Regionalvorstandes sind insbesondere die Mitarbeit bei der Erstellung, Änderung des regionalen Entwicklungsleitbildes sowie die Mitwirkung an der Umsetzung darin festgelegten Ziele und Maßnahmen. Zusätzliche Aufgaben des Regionalvorstandes ist die Vorbereitung von Stellungsnahmen an die Landesregierung.

Die Regionalversammlung, bestehend aus den 44 Gemeinden der Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg und den Landtags- Nationalrats- und Bundesratsabgeordneten, sowie RepräsentantInnen der InteressensvertreterInnen bilden das höchste regionalpolitische Entscheidungsorgan. Die Aufgabe der Regionalversammlung ist insbesondere die Beschlussfassung einer Stellungnahme an die Landesregierung bei der Erstellung oder Änderung des regionalen Entwicklungsprogramms sowie die Beschlussfassung des vom Regionalvorstand vorgelegten Leitbildentwurfes und die Beschlussfassung über vom Regionalvorstand vorgelegte Änderungsvorschläge zum Leitbild.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at