Frischer Wind im Regionalmanagement Südweststeiermark

Seit 1. März 2019 freut sich das Team der Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH über ein weiteres neues Gesicht: Mag. Stephan Kupsa unterstützt von nun an die Region als Regionalmanager bei ihrer Weiterentwicklung.

Stephan, wer bist du und woher kommst du?

Ich bin „ein echter Leibnitzer“: Geboren in Wagna, Kindergarten, Volkschule und Realgymnasium in Leibnitz, Bundesheer in der EHJ Kaserne in Straß. So die Kurzform des Lebenslaufs meiner Kindheit. Die letzten 14 Jahre war ich zum Studieren und Arbeiten in Graz und bin jetzt mit meiner Familie zurückgekehrt in meine Heimatstadt Leibnitz.

Was hast du bisher gemacht?

In meiner Zeit in Graz habe ich mein Studium Umweltsystemwissenschaften im Schwerpunkt Chemie abgeschlossen und war die letzten fast 10 Jahre als Strategieentwickler, Evaluator und Berater im Bereich Forschung, Technologie und Innovation beim Unternehmen convelop in Graz beschäftigt. Meine Tätigkeiten und Projekte führten mich in dieser Zeit in fast alle Bundesländer Österreichs. Gleichzeitig streifte ich dabei eine Vielzahl von Themengebieten, die auch in der Regionalentwicklung besonders relevant sind: Strategien zur Weiterentwicklung von Wirtschafts-, Bildungs- und Forschungsstandorten, Evaluationen von Wirtschafts- und Forschungsförderungsprogrammen, Begleitung von Organisations- und Tourismusentwicklungsprojekten, Begleitung zum Thema Chancengleichheit oder Digitalisierung sowie auch Beratung von Unternehmen bei der Entwicklung neuer, innovativer Geschäftsmodelle.

Darüber hinaus war ich langjährig als externer Lektor an der Universität Graz im Bereich der Systemwissenschaften tätig und durfte auch in Deutschland an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde lehren.

Und warum kommst du wieder zurück?

Dafür gibt es eigentliche zwei Gründe. Erstens privat: Die Südweststeiermark ist für mich einer der schönsten und lebenswertesten Orte die ich kenne und an diesen wollte ich einfach gerne mit meiner Familie zurückkehren. Und mit dem Fahrrad ins Büro fahren zu können ist ein schöner „Nebeneffekt“. Zweitens beruflich: In meinen vielfältigen Tätigkeiten konnte ich sehr viele Ansatzpunkte und Strategien erarbeiten und kennenlernen. Dieses Wissen und diese Erfahrungen möchte ich gerne hier einbringen und meine Heimatregion bei der Weiterentwicklung unterstützen.

Ich freue mich auf neue Herausforderungen und Projekte. Zum Einstieg darf ich mich um das Mikro-ÖV System „MOBIL Südwest“ und das Interreg Projekt „SI-MUR-AT“ annehmen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at

Südsteiermark Schilcherland Naturpark Südsteiermark