RAUV – Raumentwicklung entlang hochrangiger Verkehrsinfrastrukturachsen

Standortentwicklung in der Südweststeiermark mit regionalem Fokus!20111013_Logo_rauv_Entwurf01_Weinblatt

Projektstart: 01.11.2011
Projektende: 31.12.2013

Die Regionalversammlung der Südweststeiermark hat es sich zum Ziel gesetzt, eine gesamtregionale integrale Raum- und Standortentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der hochrangigen Infrastrukturachsen zu forcieren und neu zu betrachten. Insbesondere die Standortentwicklung entlang der Achsen Weitendorf – Deutschlandsberg (Koralmbahn) und Weitendorf – Spielfeld (Südbahn) soll vorrangiges Ziel sein. Um aber eine ausgewogene Raumentwicklung zu erreichen, ist eine Einbindung peripherer Regionsteile in den Planungsprozess zu gewährleisten.

Die Region Südweststeiermark hat sich im Rahmen des Leitprojektes RAUV auf folgende Strategie(n) zur Standortentwicklung im regionalen Fokus geeinigt:

  • Fokus auf gut erschlossene Standorte (bzw. Schwerpunkträume) auf den Entwicklungsachsen Süd und West (zB. Lang/Lebring, Laßnitztal, Landscha,…)
  • Entwicklung dieser Top Standorte über Gemeindegrenzen hinweg auf kleinregionaler Ebene
  • Integrative Raum- und Verkehrsplanung
  • Ausbau und Entwicklung auf Basis interkommunaler Trägerschaften / -modelle

Durch eine solche vorwärts gerichtete strategische Standortentwicklung werden positive Signale an die Wirtschaft bzw. potentiellen Investoren gesendet, können Arbeitsplätze geschaffen und die Abwanderung der jungen SüdweststeirerInnen gebremst bzw. die Lebensqualität stark verbessert werden.

Als einer der ersten Umsetzungserfolge des Projektes RAUV, wurde im Frühjahr 2014 die Laßnitztal Entwicklungs GmbH gegründet. 3 Gemeinden, 1 Kleinregion sowie die Region Südweststeiermark haben sich das gemeinsame Ziel gesetzt die Potenziale, welche durch den Bau der Koralmbahn entstehen, optimal für die Region zu nutzen.

Get in contact!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at