Projekteinreichung

Ihre Projekte sind gefragt! Aufruf zur Projekteinreichung:

Seit 1. Oktober 2015 sind Projekteinreichungen im LEADER-Management Schilcherland möglich.

Gefördert werden können Projekte bzw. Vorhaben, die einen positiven Beitrag zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Schilcherland leisten. Projekte werden regional auf Basis von festgelegten Kriterien durch die Regionale Steuerungsgruppe (= Projektauswahlgremium PAG) bewertet und erst nach einer positiven Beurteilung an die LEADER-verantwortliche Landesstelle, die Abteilung 17, weitergeleitet.

WICHTIG für die Projektantragstellung:
Die am Förderantrag auszufüllende LAG-Nummer lautet: 610
Der am Förderantrag auszufüllende Name der LAG lautet: Schilcherland


Für die Berücksichtigung von Förderanträgen in den nächsten Projektauswahlsitzungen gelten folgende Fristen

  • frühestmögliche Kontaktaufnahme mit dem LAG-Management Schilcherland und digitale Übermittlung des Projektblattes bis spätestens 24.4.2018 sowie
  • der vollständigen Antragsunterlagen inkl. Plausibilisierung bis spätestens 14.5.2018

Ein weiterer Einreichtermin wird für Herbst 2018 geplant und zeitgerecht bekannt gegeben.


Archiv Einreichtermine

Fördervoraussetzungen:
  • Das Projekt leistet einen positiver Beitrag zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie
  • Es liegt eine positive Beschlussfassung der regionalen Steuerungsgruppe vor
  • Das Projekt entspricht den Zielen des Landesentwicklungsleitbilds und dem regionalen Leitbild Südweststeiermark
  • Das Projekt wird innerhalb der LEADER-Region verwirklicht oder kommt der Region zu Gute
Grundsätze für LEADER-Förderungen:
  • Pro Projekt kann nur ein Fördersatz für alle Kostenpositionen (Sach-, Personal- und Investitionskosten) angewendet werden.
  • Projekte, die inhaltlich einer Spezialmaßnahme aus dem Programm LE 14-20 entsprechen, sollten jedenfalls mit den Fördersätzen der Spezialmaßnahme abgewickelt werden.
  • Nationale Kooperationsprojekte (Vorhabensart 19.3.1) werden mit denselben Fördersätzen gefördert wie in der Vorhabensart “Umsetzung der LES” (Vorhabensart 19.2.1)
Projektkriterien:

Für eine positive Bewertung in der Steuerungsgruppe müssen folgende Formal-Kriterien erfüllt werden:

  • Regionale Trägerschaft bzw. Umsetzung des Projekts in der Region
  • Übereinstimmung Entwicklungsstrategie Schilcherland und Leitbilder (Region Südweststeiermark, Landesentwicklungsleitbild)
  • Ausmaß des Beitrags zur Zielerreichung der LES und Umsetzung des Aktionsplans ist dargestellt
  • Nachhaltigkeit des Finanzkonzeptes und gesicherte Eigenmittelaufbringung Ein Businessplan ist bei Projekten mit Marktorientierung und Wettbewerbsrelevanz vorzulegen, Eigenmittel sind durch Gemeinderatsbeschlüsse bzw. durch Bonitätsauskünfte über die gesamte Projektsumme zu belegen.
  • Projekte mit touristischer Relevanz: schriftliche Zustimmung des Tourismusverbandes mit konkreter Angabe des Kostenzuschusses
  • Wirtschaftlichkeit des Projektes
  • Flächensicherung – Optionierung – Kooperationsvereinbarungen (Grundbesitzer, PartnerInnen)
  • Nachweis der fachlichen Qualität
  • Vergaberecht und Publizitätsvorschriften müssen eingehalten werden

Für eine positive Beurteilung müssen von den nachfolgend angeführten inhaltlichen, qualitativen Kriterien mindestens drei positiv erfüllt werden. Bei allen weiteren qualitativen Kriterien darf es zumindest zu keiner Verschlechterung innerhalb der Region kommen:

  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Soziale Nachhaltigkeit
  • Ökonomische Nachhaltigkeit
  • Verbindung mehrerer Sektoren
  • Innovationsgrad
  • Kooperation
  • Gleichstellungsorientierung und Barrierefreiheit
  • Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel

Der Ablauf der Fördereinreichung:

aluaf_SEinreichunterlagen für Projekte zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie (Vorhabensart 19.2.1):


Für nationale Kooperationsprojekte (Vorhabensart 19.3.1):

Unterlagen für transnationale Kooperationsprojekte (Vorhabensart 19.3.1) werden Ihnen nach Abklärung mit dem Leader-Management persönlich übermittelt.

Get in contact!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at