Projekte

Regionale Angebote zur (Bildungs)Beratung und Qualifizierung, ÖGB Gewerkschaftsschule Deutschlandsberg

BetriebsrätInnen und Personalverantwortliche sind einerseits wichtige Anlaufstelle in Bildungsfragen und Unstimmigkeiten am Arbeitsplatz sowie Vertrauenspersonen bei persönlichen Problemen. Andererseits sind sie auch wertvolle MultiplikatorInnen, um Informationen über Angebote der Beratung und Unterstützung in Ihre Unternehmen zu tragen. Umso wichtiger ist es, die regionalen Angebote zu kennen!

Am 12. Juni 2017 erhielten die TeilnehmerInnen der ÖGB Gewerkschaftsschule Deutschlandsberg Informationen zu Bildungsberatung und Bildungsförderungen sowie regionalen Angeboten der Unterstützung und Möglichkeiten der Qualifizierung zu folgenden Institutionen / Angeboten:

  • Regionale Koordination der BBO Südweststeiermark
  • Zentrum für Ausbildungsmanagement zam Deutschlandsberg
  • Bildungsnetzwerk Steiermark
  • BerufsInfoZentrum des AMS Deutschlandsberg
  • fit2work Deutschlandsberg
  • Mädchen- und Frauenberatungsstelle verein akzente
  • Bildungsberatung der Arbeiterkammer Steiermark
  • Lehre mit Matura bfi Deutschlandsberg
  • Lehre statt Leere – Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching

ReferentInnen_klein


Zweiter TrägerInnen-Workshop der Südweststeiermark

Der zweite Trägerinnen-Workshop der Südweststeiermark am 30. Mai 2017 stand ganz im Zeichen der Vernetzung regionaler BBO- und Bildungsangebote. Nach der Visualisierung der Vernetzungswünsche gab es beim anschließenden Speed Dating die Möglichkeit zum intensiven Austausch und zur Abklärung möglicher Kooperationen.

Abschließend hielt Elke Lambauer, Leiterin der Koordinierungsstelle Steiermark, einen Fachvortrag zur “AusBildung bis 18”.

Alle Anwesenden freuen sich auf eine Fortsetzung der Veranstaltung im Frühjahr 2018…

dav


Tag der BBO Südweststeiermark – die Region im Fokus der Schule

Am 23. Mai 2017 lud die Regionale BBO-Koordination VertreterInnen aller Neuen Mittelschulen (NMS), Polytechnischen Schulen (PTS) und der AHS zum „Tag der BBO” nach Wettmannstätten. Ziel der gut besuchten Veranstaltung war es, einen Anstoß zur intensiveren Vernetzung zwischen Schule und Regionalmanagement zu geben bzw. die Region Südweststeiermark und regionales Denken stärker in den Fokus der Schulen bringen. So wurden den interessierten TeilnehmerInnen das Regionalmanagement, das Regionale Jugendmanagement und die RBBOK vorgestellt, in den anschließenden Arbeitsgruppen gab es einen regen Austausch zu den Themen Berufsorientierung und Region.

Kathrin Lendl, RBBOK der Südweststeiermark betont: „Regionalität in der Berufsorientierung vermittelt nicht nur die Möglichkeiten zu Bildung und  Beruf, sondern schafft idealerweise auch eine emotionale Bindung der Jugendlichen, um gerne und dauerhaft in der Südweststeiermark zu bleiben. Das Regionalmanagement kann die Schulen dabei ideal durch die Angebote der RBBOK und des Regionalen Jugendmanagements, der guten Vernetzung sowie durch breites Regionswissen unterstützen.”

Aus aktuellem Anlass wurde das vielseitige Programm durch einen Fachvortrag zur “AusBildung bis 18” von Elke Lambauer, Leiterin der Koordinierungsstelle Steiermark, abgerundet.

Gruppenfoto klein

Herzlichen Dank geht an RR Helene Pilko, Pflichtschulinspektorin der Bildungsregion Südweststeiermark für die hilfreiche Unterstützung im Vorfeld, an Herrn Landesschulinspektor Hermann Zoller, Helga Kügerl (Regionsvorsitzende Südweststeiermark) und Marion Innerhofer-Eibel (BBO-Koordination Land Steiermark A6 Fachabteilung Gesellschaft) für die Begrüßungsworte, Elke Lambauer für die spannenden Informationen zur „AusBildung bis 18“ sowie Professor Bernd Preiner von der PH Steiermark für die professionelle Moderation.


Vernetzungstreffen für Psychotherapeutinnen: (Beratungs)Übergänge gestalten!

PsychotherapeutInnen beraten immer wieder Menschen, die beruflich wieder oder neu einsteigen möchten, den Wunsch nach beruflicher Umorientierung haben oder mit verschiedenen Problemen im Arbeitsalltag konfrontiert sind. In diesem Fall sind Informationen über entsprechende regionale Beratungs- und Unterstützungsangebote, an die bei Bedarf weitervermittelt werden kann,  sehr hilfreich, um (Beratungs)Übergänge lückenlos und effizient gestalten zu können.

Im Rahmen eines Vernetzungstreffens auf Einladung des Regionalmanagements Südweststeiermark hatten kürzlich PsychotherapeutInnen Gelegenheit, sich über Bildungsberatung, Gründerservice, Unterstützungsangebote für Jugendliche und Frauen sowie über Arbeitsangebote für Menschen mit psychischen oder gesundheitlichen Problemen zu informieren und die VertreterInnen persönlich kennenzulernen.

„Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele tolle Angebote es in der Region Südweststeiermark gibt.“ freute sich Kathrin Lendl als Organisatorin über das große Interesse.

Gruppe II_klein

Die Veranstaltung wurde durch die Regionale BBOK angeregt und im Rahmen des Leaderprojekts “Bildungspotentiale Südweststeiermark” durchgeführt.


Folder für AK-Infofrühstück für WiedereinsteigerInnen

Für die AK-Infofrühstücke für WiedereinsteigerInnen in Leibnitz (23.11.2016) und Deutschlandsberg (20.4.2017) wurde von der Regionalen BBO-Koordination in Kooperation mit der Arbeiterkammer Steiermark ein Infofolder mit wichtigen Informations- und Beratungsangeboten in den jeweiligen Bezirken erstellt.

Foto

“Gerade für den Wiedereinstieg ist es sehr wichtig, Informationen über die Beratungsangebote im Bezirk zu haben”, freut sich Kathrin Lendl, Regionale BBO-Koordinatorin in der Südweststeiermark, bei der Übergabe der Folder in der AK Außenstelle Deutschlandsberg.


Diskussionsforum “Ausbildung bis 18 – garantiert jugendfrei!”

Am 21.03.2018 war es soweit: Ring frei für die Diskussionsrunde zum Thema AusBildung bis 18 im Regionalmanagement Südweststeiermark. Ziel der AusBildung bis 18 ist es, dass alle Unter-18-jährigen eine über den Pflichtschulabschluss hinausgehende Ausbildung abschließen sollen.

Frau Elke Lambauer, MA stellte praxisbezogen die neue Reform vor. Im Auftrag des Sozialministeriumservice leitet sie die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiermark. Das bunt gemischte Publikum aus Politik, Wirtschaft, Schule und Sozialarbeit stellte den regionalen Zusammenhang her.

AusBildung bis 18_II

Die beiden Veranstalterinnen vom Regionalmanagement Südweststeiermark, Kathrin Lendl (Regionale Koordination der Bildungs- und Berufsorientierung)  und  Elisabeth Reiterer (Regionales Jugendmanagement) freuten sich über die gelungene Veranstaltung.

AusBildung bis 18_I


Beilage zum Karenzbildungskonto der Arbeiterkammer Steiermark

Mit dem Karenzbildungskonto fördert die AK die berufliche Weiterbildung von Eltern während der Karenz. Oft wissen Eltern aber nicht, welche Weiterbildung für sie passend ist.

Zur Unterstützung ihrer Bildungsentscheidungen wurde auf Initiative der Regionalen BBO-Koordination in Abstimmung mit Mag.a Bernadette Pöcheim (Abteilung für Frauen und Gleichstellung) und Mag.a Alexandra Hörmann (Abteilung Bildung, Jugend, Betriebssport) von der Arbeiterkammer Steiermark eine Beilage zum Karenzbildungskonto erstellt, die wichtige BBO-Angebote in den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz enthält.

beilage-karenzbildungskonto_foto-homepage

Der Informationsfolder wird künftig in den AK-Außenstellen Deutschlandsberg und Leibnitz mit dem AK-Karenzbildungskonto ausgegeben. Nähere Informationen zum Karenzbildungskonto der Arbeiterkammer Steiermark finden Sie unter folgendem Link.


Erster TrägerInnenworkshop der Südweststeiermark

Zahlreiche regionale AkteurInnen, die im Bereich Bildungs- und Berufsorientierung tätig sind sowie VertreterInnen ausgewählter Bildungseinrichtungen folgten am 24.11.2016 der Einladung der Regionalen BBO-Koordination zum ersten TrägerInnenworkshop der Südweststeiermark.

gruppenbild

Ziel des Workshops war die Vorstellung des Regionalmanagements sowie der Koordination für Bildungs- und Berufsorientierung aus Sicht des Landes Steiermark bzw. der Region, ein Informationsaustausch sowie das gegenseitige Kennenlernen.

Alle Anwesenden waren sich über eine Fortsetzung der Veranstaltung einig…


Workshop “Gendersensible Berufsorientierung in der Elementarpädagogik”

Bildungs- und Berufsorientierung setzt früh im Kindesalter an – das ist ein wichtiges Vorhaben des regionalen BBO-Zielbildes der Südweststeiermark! Aus diesem Grund fand am 22.11.2016 im Grottenhof der Workshop “Gendersensible Berufsorientierung in der Elementarpädagogik” statt.

Mag.a Christina Pernsteiner vom Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft / Arbeitsbereich Elementarpädagogik der Karl-Franzens-Universität Graz lieferte in ihrem Vortrag “Was willst du werden, wenn du groß bist? Über eine schwierige Frage und mögliche Antworten aus einer geschlechterreflektierenden Perspektive.” den theoretischen Input zum Thema. Sabine Hirschmugl-Gaisch (Kindergarten Rosnetal/Kainach) und Michael Kammerer (Betriebskindergarten Andritz AG) berichteten über ihre Praxiserfahrungen zur Auseinandersetzung mit Bildung und Beruf im Kindergartenalltag.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch den interessierten TeilnehmerInnen für die spannenden Diskussionsbeiträge.

“Mit der Veranstaltung wurde in der Region ein erster Impuls zur Sensibilisierung der Wichtigkeit von Bildungs- und Berufsorientierung im Kindesalter gesetzt.” so Kathrin Lendl, Regionale BBO-Koordination Südweststeiermark.

Die Veranstaltung wurde durch die Regionale BBOK angeregt und im Rahmen des Leaderprojekts “Bildungspotentiale Südweststeiermark” durchgeführt.


Bildungsmessen Deutschlandsberg und Leibnitz 2016

Auf Initiative der regionalen BBO-Koordination wurden im Rahmen der Bildungsmessen in Deutschlandsberg (30.9.2016 / Koralmhalle) und Leibnitz (11.11.2016 / Heidinger Sporthalle) Übersichten der wichtigsten Angebote zu Bildungs- und Berufsorientierung im jeweiligen Bezirk an interessierte MessebesucherInnen verteilt.

Die Folder informieren über zahlreiche kostenlose Beratungs- und Informationsangebote für Jugendiche, Erwachsene und Eltern zu Fragen rund um Lehre, Schule, Weiterbildung oder zweiter Bildungsweg und enthalten entsprechende Kurzbeschreibungen und Kontaktdaten.

dsc_4368                galerie_cyf2016_0081

Folder BBO-Angebote Bezirk Deutschlandsberg

Folder BBO-Angebote Bezirk Leibnitz


Workshop “Regionale Angebote der Bildungsberatung” für BetriebsrätInnen

Auf Einladung der Regionalen BBO-Koordination und des ÖGB fand am 22. September 2016 der Workshop “Regionale Angebote der Bildungsberatung” für BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen statt.

Manuela Gössmann (Bildungsnetzwerk Steiermark) und Sabine Knaus (Berufsinformationszentrum des AMS Steiermark) stellten ihre Beratungsangebote vor. Anschließend wurde in Kleingruppen diskutiert, wie der Informationstransfer in die Betriebe und die Sensibilisierung der MitarbeiterInnen für Beratung und Bildung am besten funktionieren kann.

070-klein   unbenannt

 


Das Gemeindekonzept geht in die Umsetzung!

Allen Gemeinden der Südweststeiermark wird durch die BBO-Koordination eine Linksammlung der regionalen Bildungs- und Berufsorientierungsangebote bzw. Angebote zur Fort- und Weiterbildung zur Verfügung gestellt. Durch die Veröffentlichung auf den bestehenden Gemeindehomepages bekommen die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, sich über das umfassende Angebot in der Region zu informieren.


Die BBO-Koordination ist dabei…

…beim LehrerInnen-Stammtisch der BerufsFindungsBegleitung am 11.5.2016 im Grottenhof

IMG_0401


Bildungsbeilage in der Amtlichen Mitteilung März 2016 der Gemeinde St. Stefan ob Stainz

Ziel der Bildungsbeilage ist es, durch Interviews mit Menschen aus dem Ort die Bürgerinnen und Bürger für das Thema Bildungs- und Berufsorientierung zu sensibilisieren. Es ist gelungen, Menschen verschiedensten Alters bzw. mit verschiedenen Erfahrungen zu BBO als InterviewpartnerInnen  zu gewinnen.

Die Bildungsbeilage wurde gemeinsam mit Astrid Schreiner, Obfrau des Fachausschusses für ein lebenswertes St. Stefan, erstellt.

Amtliche Mitteilung März 2016


Vorstellung der BBO-Koordination…

…beim Vernetzungstreffen der Sozialen Dienstleistungen im Bezirk Deutschlandsberg im Jufa-Gästehaus am 29.2.2016

Foto Elisabeth_Peter_Kathrin

…beim Workshop für BO-Lehrkräfte im BIZ Leibnitz am 25.2.2016

http://www.meinbezirk.at/leibnitz/lokales/workshop-im-biz-des-ams-leibnitz-d1654698.html

?????????????

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Webinar: Vorstellung des Schweizer Modells zur Bildungs- und Berufsorientierung (BBO).

Vortrag von Res Marty, Schweizerisches Institut für Laufbahn- und Bildungsentwicklung AG

Das Schweizer Modell zur BBO ist schulstufenübergreifend bzw. jahrgangsaufbauend und umfasst ein inhaltlich und methodisch abgestimmtes Konzept zur BBO bzw. Berufswahlvorbereitung.

Veranstalterinnen: BBO-Koordinatorinnen Steiermark

nähere Informationen zu Res Marty

Das Webinar zum Nachhören:

1. Teil (2 Stunden)
http://proj.adobeconnect.com/p1riqhy9ne2/

2. Teil (2 Stunden)
http://proj.adobeconnect.com/p7qbv270yf6/


Die BBO-Koordination bei der Bildungs- und Karrieremesse Deutschlandsberg

„Eltern unterstützen bei der Bildungs- und Berufsorientierung“ – unter diesem Motto stand der heuer erstmals durchgeführte Elternschwerpunkt bei der Bildungs- und Karrieremesse in Deutschlandsberg am 2. Oktober 2015.

Ziel war es, mit diversen Aktivitäten (Elternfolder, Eltern-Café, Informationstasche) Eltern und Erziehungsberechtigten umfangreiche Informationen zur Unterstützung der Berufs- und Ausbildungswahl ihrer Kinder / ihres Kindes zur Verfügung zu stellen. Als eine der wichtigsten Vertrauenspersonen begleiten und unterstützten Eltern und Erziehungsberechtigte ihre Kinder / ihr Kind maßgeblich bei diesem Prozess.

Elternfolder: Eltern unterstützen bei der Bildungs- und Berufsorientierung

Großen Andrang gab es beim „Eltern-Café“, bei dem den Anwesenden spannende Kurzvorträge mit einer anschließenden Diskussionsrunde geboten wurden.

Frau Simone Musser von der Schulpsychologischen Beratungsstelle Deutschlandsberg gab den anwesenden Eltern hilfreiche Tipps zum Thema „Wie kann ich mein Kind bei der Berufswahl unterstützen?“. Erwin Baumgartner, Leiter der Lehrlingsausbildung bei der Epcos OHG, referierte über die „Erwartungen von Unternehmen an SchulabgängerInnen“ und Gregor Fasching vom Logo Jugendmanagement in Graz hielt einen Vortrag über „Die optimale Bewerbung“.

 

Get in contact!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at