12.000 Liter Naturpark OPFLSOFT

Der Spätfrost 2016 führte fast zu einem totalen Ausfall der Obsternte und auch im Frühjahr 2017 kam es zu Frostereignissen mit regional sehr unterschiedlichen Auswirkungen auf die Ernte! Trotzdem konnten wir die Saftproduktion für die NaturparkbürgerInnen mehr als verdoppeln – 12.000 Liter OPFLSOFT wurden gepresst!

verkleinert opflsoft logo
An der Apfelsammelaktion im Zuge des Projektes „Biotop Streuobstwiese – Biodiversitätserhalt = Kulturlandschaftsschutz“ beteiligten sich die Naturparkgemeinden Kitzeck, St. Nikolai i.S., Oberhaag, St. Johann i. S., Arnfels, Gamlitz, Strass i.S, Leibnitz und Heimschuh. Zahlreiche BürgerInnen nutzen die Zeit an den Wochenenden um ihre Streuobstäpfel zu sammeln um ihren eigenen Naturpark OPFLSOFT zu pressen! Die Gemeinden unterstützen diese Aktion finanziell, sodass für 1 Liter Apfelsaft 80 Cent (inkl. 28 Cent Pfand) bei der Gemeinde zu bezahlen sind. Die Naturparkgemeinden arbeiten damit aktiv am Kulturlandschaftserhalt und ermöglichen es ihren BürgerInnen, die Äpfel auf ihren Wiesen günstig in Saft zu verwandeln.

verkleinert Apfelsammeln

Nehmen Sie Kontakt auf!

Regionalmanagement Südweststeiermark GmbH

Grottenhof 1

8430 Leibnitz

 

Telefon: +43 3452 84510

Fax: +43 3452 84510-30

office@eu-regionalmanagement.at